Noah No Limit Barockpintohengst

Noah No Limit

Barockpinto-Hengst
geboren am 28.06.2016


Vater: Barockpintohengst Nanou No Limit, Mutter: Friesenstute Mariet v.d. Ysselhoeve von „Pier 448

Kaum auf dieser Welt, wollte er bereits nur eines: kuscheln. Er ist einfach ein Ausnahmefohlen, das den Umgang mit Menschen liebt und alles mit sich machen lässt: egal ob putzen, Halfter anziehen, Hufe geben, in den Hänger einsteigen – Noah macht alles von klein auf mit Freude mit, solange er dabei nur ausgiebig gekrault und geknuddelt wird. Zusätzlich zu seinem unheimlich verschmusten Wesen besticht Noah durch seine schöne Zeichnung, den überaus korrekten Körperbau und seine tollen Gänge. So wurde er am 6.8.2016 von den holländischen Richtern mit einer wunderbaren 1. Prämie bei der BP-Zuchtschau Österreich ausgezeichnet. Er wächst gemeinsam mit den Mutterstuten seine Geburtshofes, seinem gekörten Vater Nanou No Limit und seinen beiden Halbbrüdern idyllisch im Herdenverband auf.

R.I.P   kleiner Noah (gestorben 18.10.17)
Gehofft, gekämpft und doch verloren.
Am 28. Juni 2016 war es Liebe auf den ersten Blick und ein harter "Kampf" dich überhaupt kaufen zu dürfen, da dich deine Züchterin gar nicht hergeben wollte. Du hattest dich zu einem wunderschönen und vor allem total verschmusten Junghengst entwickelt und wir freuten uns schon auf deinen Einzug im nächsten Jahr zusammen mit deinem Bruder Neo. Leider haben wir am 18.10.2017 den Kampf gegen die Weidemyopathie verloren und uns blieb nichts anderes mehr übrig als dich zu erlösen. Du durftest auf dem Schoß deiner lieben Züchterin Elke Meisl für immer einschlafen.





© 2018 Barockpferdehof Fleur de Lis